Rundfunkarbeiten

“Zukunft, Werte und Visionen” –  (Gespräche über Werte mit alternativen Industriellen, Philosophen, Zukunftsforschern und Barbara Zehnpfennig) – Ein Gesprächs-Feature für den Bayerischen Rundfunk (56. 30) 22. 6. 2014
 
“Philosophie light” – über philosophische Kaffees in- und außerhalb der Universitäten.  (Gespräche über Wert und Eigenart des Philosophiebetriebes in Deutschland,) 
Erstsendung, Bayerischer Rundf 2. Programm am  20. 10. 2013. 
 
“ZEN in Bayern” – Reinhard Knodt meditiert auf tausend Meter Höhe im buddhistischen Waldkloster Metta Vihara. Eine Pilgerreise durch buddhistische Klöster des ZEN, des Therravadha-Buddhismus, des tibetanischen Buddhismus und einer Zen – Einrichtung;  Ursendung  2. Juni 2011 Bay.2, (59 Minuten) Wiederholung 26. Dez. 2014
 
Die unheimliche Sehnsucht des Dr. Carl Peters – ein Wortspiel zum Colonialen Denken; Deutschlandradio Berlin, Sept. 1995 / WH 2006  (55′).
 
Speer und wir – von der Ästhetik der Zerstörung – Eine Dokumentation zu Albert Speer aus Anlass des 100. Geburtstags; Sendung:  Bay. 2 /15. März 2005  20.30 – 21. 30 zusammen mit: Joachim Fest, Eckart Dietzfelbinger, Heinrich Schwendemann, Heinrich Breloer.
 
 
Frühere Sendungen und Funkessays: (Auswahl)
 
Sprache ist Sein, das verstanden werden kann – (Gedenksendung zum Tode H.G. Gadamers). Hess. Rundfunk 2002; (mehrere Fassungen und Sendelängen).
 
Kino – Stadt der Sehnsucht (2000) – Vom Flaniersinn eines Mediums, philosophischer Radio-Essay  Bayern 2 (54′ Minuten).
 
Reisen als Lust,  Bay. Rundf. 2. Progr. 1999, 55‘ (Gespräche im Orient-Express) 1.Wiederholung: WDR 1999 ; 2.Wiederholung:  Deutschlandradio Berlin 2003.
 
Reichsparteitag (Hörspiel BR 2001/ zugl. Sprechstück im Luftschutzbunker Nürnberg, Urauff. Nürnberg 16. Juni 2000.
Natur als Kunst – zur Idee des Landschaftsparks;   Ausgabebezeichnung der Bayerischen Landesbibliothek: Reinhard Knodt; Ms. zur Sondersendung des Bayerischen Rundfunks, Studio Franken, vom 29. Dezember 1999 (31. Seiten) //Dokumenttyp: Monographie BV012977239  http://gateway-bayern.de/BV012977239
Johann Babtist Schad – Eine ukrainisch-deutsche Bildungsgeschichte, Bayerischer Rundfunk 2. Programm 1996, (55′).
Die Mall – Zur Ästhetik künstlicher Paradiese, (Rundfunkessay) NDR u. WDR 1994,  (30′ u. 15′) Kritisches Tagebuch. (Später publiziert bei Rohwohlt /Hg. v. Andreas Wang).
 
Bewältigungen (Collage: Vergleich eines Briefwechsels von Wolfgang Hildesheimer mit seinen Eltern mit dem Briefwechsel eines jungen SS-Mannes zur gleichen Zeit in den Jahren  1945/46) Deutschlandradio Berlin 1996 (60′), Koproduktion WDR und ORF).
 
Cartesisches Essen” (Abendländische Essenskultur im Absturz) NDR, Gedanken zur Zeit 1995, (15′) (Redaktion und Hrsg. Andreas Wang)
 
Und setze meinen Stolz darein, nichts zu sein…”   (Hörspiel zu Ludwig Feuerbach). Bay. 2. 1991, WH Deutschlandradio 2002 (55′);
 
Die Bamberger Hegelwochen 1995- 2005 (Philosophische Reihe mit jeweils 90 Minuten Dauer. Podiumsmoderation, Aufnahmeleitung, Featureproduktion mit Interviews und Gesprächen: Gesprächspartner: H. G. Gadamer, Jürgen Habermas, Wolfgang Schnädelbach,  Roland S. Schäfer,  Richard Rorty, Robert Spaemann, Hans Lenk, Bischof Dr. W. Huber, Dieter Dörner, Sir Peter Torry, Jacques Santer, Olaf Schwencke, Wolfgang Zimmerli u.v.a. Themen: “Glück”, “Das Elend des Wertkonservatismus”, “Die Zukunft der Wirtschaftsgesellschaft”, die Zukunft Europas. (Alle in Bay. 2 Wort. 90 Minuten, später 60’)
 
Der Gong  – (experimentelle Arbeit mit hohen Geräuschanforderungen für die digitale Rundfunkschule in Nürnberg, 30′ o. J).
 
Die Welt ist eine Frage des Geschmacks – über Kakaubohnen“ (Experimentelles Stück zur Verwandlung der Welt in das Bild, das wir von ihr haben  Bayerischer Rundfunk Stud. Franken (1993, 30′).
 
Bedenklichkeiten” – Meditationen zu den Psalmen 22 und 100 (mit Musik v. Brahms, Reger und Mauersperger, (BR.I, 30 Minuten)
 
Die Reise nach Jerusalem – (Über Kreuzfahrer und kreizfahrten, ein Feature) 1994, 55′);
 
Leben und Lügen der Claire Goll; Bay. Rundf. 2 Progr. 1997 (55‘).
 In einem Occupations-Land zu leben…” Wolfgang Hildesheimer als Dolmetscher bei den Nürnberger Prozessen,  Bayerischer Rundfunk; 1996 (Bayerische Staatsbibliothek) Ms. zur Sendung des Bayerischen Rundfunks, Studio Franken, Vom Main zur Donau, vom 29. September 1996  Dokumenttyp: Monographie  Notation: ybby ; 355000*by*mf  Katalogschlüssel: BV011420081;  Sprache: Deutsch, Schlagwörter: Hildesheimer, Wolfgang; Nürnberger Prozesse ; Feature ; Hörfunk  Permalink: http://gateway-bayern.de/BV011420081
 
Das Dorf, Ort ursprünglicher Heimat (BR II, 60’);
 
Im Wasser ist Heil – (Symbole und Ikonen der Wellness, 55’)  BR II  Feature /Zeit für Bayern